Bio: Gesund und lecker!

Bio? Logisch!

Essen ist Genuss. Essen stärkt das Wohlbefinden, macht Spaß und spricht die Sinne an. Vollwertiges Essen erhält die Gesundheit. Und gesunde Ernährung fängt bei den Zutaten an. Aus diesem Grund verwendet unser ausgebildeter Koch Martin für die Gerichte, die er uns täglich frisch zubereitet, Gemüse, Früchte und Milchprodukte aus biologischer Herkunft.

Gesund und lecker

Wir bieten den Kindern gesunde, ausgewogene, saisonale und abwechslungsreiche Mahlzeiten an. Die drei Mahlzeiten bestehen aus einer Hauptmahlzeit (Zmittag) und zwei Zwischenverpflegungen (Znüni und Zvieri). Bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten halten wir uns an die ernährungsphysiologischen Grundsätze von Fourchette verte*.

Innerhalb der Lebensmittel-Kategorien variieren wir sowohl die Lebensmittel als auch die Zubereitungsarten und bevorzugen Saisonprodukte. Genuss ist ein unerlässlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Daher sind das Anrichten, die farbliche Zusammenstellung, die Textur, der Geschmack und der Geruch der Speisen ebenfalls sehr wichtig, damit die Kinder die Mahlzeiten schätzen und geniessen.

Wir bieten grundsätzlich keine Süssspeisen an. Zwischenmahlzeiten enthalten gar keinen oder nur ganz wenig Raffineriezucker (z.B. Früchtewähe). Ausnahmen können Kindergeburtstage darstellen, zu denen Kuchen nach eigener Wahl mitgebracht werden dürfen, sowie spezielle Themenwochen in der Kita (z.B. die Fasnachtswoche).

Wir bieten den Kindern zu jeder Mahlzeit Leitungswasser an. Jede Gruppe verfügt über eine Trinkbar, welche für die Kinder jederzeit zugänglich ist. Die Kinder können daher auch zwischen den Mahlzeiten jederzeit Wasser trinken.

Für Kinder die aus religiösen oder anderen Gründen kein Fleisch essen, steht immer auch eine vegetarische Speise als Fleischersatz zur Verfügung.

Für die Säuglinge stehen selbst gemachte Bio-Breie aus verschiedenen Früchten (Apfel-Birne) und Gemüsesorten zur Verfügung, die je nach dem, was ein Kind momentan isst, gemischt werden können.

Das Feedback von Ernährungsberaterin Tanja Bischof:

„Das ist einfach super! Daran gibt es nichts zu rütteln. Weiter so!

* Eine Zertifizierung mit dem Fourchette-Verte-Label ist im Kanton Zürich derzeit leider noch nicht möglich.

Weiterführende Informationen